Apple - Alles neu im September?

Autor

Alex

Der Mann für die Technik bei Technikeulen. Kreativer Denker und begeisterter Tekkie schon seit jungen Jahren.

Zuletzt aktualisiert:
September 29, 2020
Lesezeit:
3
Minuten

Apple - Alles neu im September?

Gestern war es wieder so weit und Apple hat wieder einmal zu einer Keynote eingeladen. Das Format war aufgrund der aktuellen Lage erneut ein anderes als gewohnt, denn statt vor hunderten von Zuschauern und Journalisten, begab sich die Führungsebene von Apple erneut direkt vor die Kamera. Seit 2012 werden jährlich bei diesem Event die neuen iPhone-Modelle vorgestellt. Dieses Jahr gab es bereits im Vorwege Zweifel, ob Apple es tatsächlich schafft an dieser Stelle die neuen Geräte zu präsentieren. Auch Apple zählt natürlich mit seinen diversen Produktionsstätten in China zu den Unternehmen, deren Produktion massiv von der Pandemie beeinflusst worden war.

Eine neue Uhrengeneration für das Handgelenk

Apple hat die sechste Generation seiner Smartwatch, der Apple Watch, vorgestellt. Äußerlich ähnelt die neue Generation stark der Vorgängerversion, trotzdem bietet sie einige neue Funktionen und Ausstattungsmerkmale.

Mit einem neuen Sensor auf der Rückseite der Uhr kann diese neben dem Puls, Unregelmäßigkeiten beim Herzschlag und Herzströmen nun auch den Blutsauerstoffgehalt messen.

Verbaut ist der neue S6-Prozessor von Apple, sodass die neuen Modelle schneller auf Eingaben reagieren und eine verbesserte Akkulaufzeit aufweisen.

Nutzer der Apple Watch können mit dem Betriebssystem WatchOS 7 nun unteranderem ihren Schlaf oder das Händewaschen tracken. Die Watch erkennt anhand der Bewegung und des Geräusches von laufendem Wasser, wie lange sich eine Person die Hände wäscht und ermutigt dies, falls notwendig, zu intensivieren. Daneben wurden in WatchOS 7 diverse neu Ziffernblätter veröffentlicht, die zum Teil auch speziell auf Surfer oder Fotografen ausgerichtet sind.

Zukünftig können Apple Watches auch verwendet werden, wenn der Eigentümer kein iPhone besitzt. Dies ist speziell für Familien gedacht, in denen Kinder und Großeltern mit Uhren ausgestattet werden können, ohne ein iPhone zu besitzen. Die erstmalige Aktivierung muss dann allerdings über ein iPhone eines Familienmitglieds erfolgen. In Zusammenarbeit mit der Telekom soll dieser Dienst auch in Deutschland angeboten werden.

Apple präsentierte neben der regulären Version auch die SE Variante, eine preiswertere Einstiegsversion. Diese bietet eine etwas geringere Hardwareausstattung und verzichtet auf die EKG Funktion sowie die Blutsauerstoff-Messung.

Die reguläre Apple Watch wird ab 399$ und die Apple Watch SE ab 279$ verfügbar sein. In den Handel kommen sie ab dem 18. September.

Das iPad Air mit neuem Glanz

Zusätzlich zu den Uhren hat Apple auch seine neuste Version des iPad Air vorgestellt. Dieses wurde optisch an das Design des iPad Pro angepasst sowie mit neuen Farben ausgestattet. Unter der Haube steckt mit dem A14 Bionic der erste 5 -nm-Chip. Dieser enthält 40% mehr Transistoren als der A13 Bionic. Er bietet 40% schnellere CP und 30% schnellere Grafik-Performance. Somit können zukünftig ohne weiteres 4K Videos am iPad bearbeitet werden.

Das iPad kommt mit einem Touch-ID Sensor im Einschaltknopf. Der Homebutton fällt weg, was ein größeres Display mit schmalen Bildschirmrändern ermöglicht. Die Rückseite enthält eine 12 MP Kamera mit der 4K-Videos mit bis zu 60 fps aufgenommen werden können. Der Ladeanschluss wurde von Apples Lightning Connector auf USB C gewechselt.

Das iPad hat außerdem einen magnetischen Anschluss für das Magic Keyboard und den Apple Pencil der zweiten Generation. Das iPad Air wird mit iPadOS 14 ausgeliefert und startet preislich bei 599$. Erhältlich ist es ab dem 18. Oktober.

Neues Generation des Einsteiger iPads

Das iPad 8, das preiswerteste Gerät unter den Apple Tablets, kommt mit dem A12 Bionic und unterstützt den Apple Pencil der ersten Generation. Das Tablet ist weiterhin einem 10 Zoll Bildschirm ausgestattet und hat sich, zumindest äußerlich, nicht viel verändert. Das iPad 8 wird ebenfalls mit iPadOS 14 ausgeliefert und startet preislich bei 319$. Auch diese Version ist erhältlich ab dem 18. Oktober.

Es wurden keine iPhones vorgestellt?

Das ist korrekt. Wie es scheint musst du allerdings nicht mehr lange warten. Gerüchten zufolge wird Apple bereits Mitte Oktober eine weitere Keynote veranstalten, auf der die neuen iPhone Modelle vorgestellt werden sollen.

Das Wichtigste in der Zusammenfassung

Im Artikel erwähnte Produkte

Apple Watch Series 6 LTE 44mm PRODUCT(RED)

Apple Watch Series SE GPS 40mm Space Grau

Verwandte Artikel

Dürfen wir dich wöchentlich mit neuen Infos versorgen?

  • Neuigkeiten & Angebote

  • Sorgfältig recherchiert

  • Jeden Donnerstag

  • Kein Spam

Es gilt die aktuelle Datenschutzerklärung

Werde Mitglied in unserer Facebook Community!

  • Teile deine Erfahrungen

  • Erhalte Support von der Community

Zur Facebook Community